28.08.

TSG 1899 Hoffenheim - RB Leipzig

17:30 | WIRSOL Rhein-Neckar-Arena - Sinsheim

„Wir sind heiß auf das erste Bundesliga-Spiel unseres Vereins!“

Bundesliga-Premiere vor Augen! RB Leipzig gastiert am Sonntag (28. August, Anstoß: 17.30 Uhr) bei der TSG 1899 Hoffenheim und will zum Bundesliga-Start die ersten Punkte einfahren. Sven Körbs und Patrick Hendrischke übertragen ab 17:20 Uhr live für euch, diesmal ist unser Experte Perry Bräutigam.

RALPH HASENHÜTTL:

„Ich sehe dem Spiel gegen Hoffenheim mit der notwendigen Anspannung und Vorfreude entgegen. Natürlich ist der Pflichtspielstart nicht so gelaufen, wie wir uns das vorgestellt haben. Gerade deshalb sind wir jetzt heiß auf das erste Bundesliga-Spiel unseres Vereins. Die Pokal-Partie in Dresden hat gezeigt, dass wir noch an einigen Stellschrauben drehen müssen. Die Mannschaft hat in dieser Woche sehr gut mitgezogen und ich bin sicher, dass wir uns am Sonntag anders präsentieren werden.

Hoffenheim verfügt über einen breiten Kader und sehr viel Qualität, was Trainer Julian Nagelsmann viele Möglichkeiten eröffnet. Es kommt eine Mannschaft auf uns zu, die sehr facettenreich agieren kann. Zu Beginn der Saison kann allerdings noch niemand so genau sagen, wo er steht.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man auch als Aufsteiger weit kommen kann. Die Euphorie des Aufstiegs schwingt immer noch mit und unsere Aufgabe ist es jetzt, den Schwung mit in die Saison zu nehmen. Wenn wir es schaffen, unser Spiel durchzusetzen, mutig zu agieren, als Einheit zu funktionieren und uns von großen Namen nicht einschüchtern zu lassen, bin ich überzeugt, dass einiges möglich ist."

MARVIN COMPPER:

„Ich freue mich sehr darauf, nach Hoffenheim zurückzukehren und dort mit RB Leipzig das erste Bundesliga-Spiel unseres Vereins zu absolvieren. Aber im Grunde ist es eine von 34 Partien, bei der wir uns bestmöglich präsentieren wollen. Es treibt uns an, uns mit den besten Spielern und Mannschaften in Deutschland zu messen.

Heutzutage ist es immer schwieriger, die Gegner zu überraschen. Deswegen kommt es umso mehr darauf an, dass wir unsere Stärken – Teamwork und Mannschaftsgeist – auf den Platz bringen. Wir sind gut aufeinander abgestimmt, weil der Großteil bereits in der vergangenen Saison zusammengespielt hat."

PERSONELLES:

Dominik Kaiser (Aufbautraining nach Sehnenverletzung) ist weitestgehend schmerzfrei und kann am Sonntag höchstwahrscheinlich auflaufen.

Naby Keita (Mittelfußprellung) konnte noch nicht wieder mit der Mannschaft trainieren und fällt gegen Hoffenheim aus.

Lukas Klostermann (muskuläre Probleme im rechten Oberschenkel) musste das Training am Mittwoch abbrechen und steht der Mannschaft zur Bundesliga-Premiere nicht zur Verfügung.

Ausfälle:

Naby Keita (Mittelfußprellung) Lukas Klostermann (muskuläre Probleme im Oberschenkel)

Schiedsrichter:

Tobias Stieler aus Hamburg wird die RBL-Bundesliga-Premiere in Hoffenheim leiten. Der 35-Jährige pfiff bereits drei Mal eine Partie der Roten Bullen.

1.Spieltag | 1. Bundesliga TSG 1899 Hoffenheim – RB Leipzig Sonntag, 28. August, 17.30 Uhr Wirsol Rhein-Neckar-Arena | Sinsheim